Kachel_Freitag

   
 
zurück zur Programmübersicht
FREITAG / 24. MÄRZ 2023 / 20.00 UHR / WACKERHALLE
  Tickets

 

SUPERGOMBO

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Robert Randolph

 

 

 

 

SUPERGOMBO

ROBERT RANDOLPH BAND

SUPERGOMBO

Guillaume Pluton / tp
Jérôme Bartolomé / S
Romain Nassini / key
Francis Larue / g
Etienne Kermarc / b
David Doris / perc
Wendlavim Zabsonre / dm

SUPERGOMBO ist ein aufregender neuer Act der gerade in Frankreich beliebten Musik, die afrikanische Stile mit einer Vielfalt von „westlichen“ Genres mischt. Ihr Afrofunk-Sound wurzelt in Bands wie Tout Puissant Orchester Poly-Rythmo oder den Headhunters, vermischt mit Einflüssen wie senegalesischem Mbalax, kongolesischem Soukous, Funk und Jazz. Ein wilder, rhythmischer und sehr tanzbarer Sound!

Der Name der Band aus Lyon spielt nicht auf die als Gewürz verwendete afrikanische Pflanze an, sondern auf den Begriff, mit dem Musiker des Kontinents im erweiterten Sinne ein Konzert bezeichnen. Der Superlativ ist eine Anspielung auf berühmte Gruppen der 1970er und 1980er Jahre, wie das bereit oben genannte Tout-Puissant Orchestre Poly-Rythmo de Cotonou oder das Super Étoile de Dakar.

Der Sound von Supergombo wird besonders vom senegalesischen Mbalax gespeist, einem ganz spezifischen Musikstil, der mit speziellen Trommeln namens „Sabar“ mit einer Hand und einem Stock gespielt wird.

YouTube-Channel von SUPERGOMBO

Robert Randolph Band

Robert Randolph / voc, lapsteel
Lanesha Randolph / voc
Tash Neal / voc, git
Jay White / b
Willie B / dm

Viele Musiker behaupten, sie seien „in der Kirche aufgewachsen“, aber bei Robert Randolph ist das buchstäblich der Fall. Der renommierte Pedal-Steel-Gitarrist, Sänger und Songwriter führte eine so zurückgezogene Kindheit und Jugend, dass er in seiner Jugend keine weltliche Musik hörte. Wenn es nicht in der House of God Church in Orange, New Jersey, gespielt wurde – ziemlich oft von Robert und Mitgliedern seiner eigenen Familie, die eine lange, aber wenig bekannte Gospelmusik-Tradition namens Sacred Steel hochhielten –, existierte es nicht für Randolph.

Umso bemerkenswerter ist es, dass Robert Randolph heute eine Inspiration für Künstler wie Eric Clapton, Carlos Santana und Derek Trucks ist, die alle mit ihm gespielt haben und seine Technik studierten. Erst als Teenager löste sich Randolph von den Grenzen seiner sozialen und musikalischen Konditionierung und entdeckte Rock, Funk, Soul, Jazz und die Jam-Band-Szene und schmiedete bald seinen eigenen, groovenden Sound, indem er Elemente dieser Genres verschmolz.

robertrandolph.net