Kachel_Samstag_Blues

   
 
zurück zur Programmübersicht
SAMSTAG / 25. MÄRZ 2023 / 13.30 UHR / WACKERHALLE
  Tickets

 

Trudy Lynn

 

 

 

 

 

 

Toronzo Cannon

 

 

 

 

 

 

TRUDY LYNN

TORONZO CANNON AND THE CHICAGO WAY

Trudy Lynn

Trudy Lynn / voc
Steve Krase / harp
David Carter / g
Bobby Markoff / key
Tamara Williams / dm
Erkan Özdemir / b

Trudy Lynn, die als Lee Audrey Nelms in Houstons Fifth Ward geboren wurde, stammt aus einer sehr musikalischen Familie: Der verstorbene Al „TNT“ Braggs, einer der elektrisierendsten R&B-Sänger von Houston und ein produktiver Songwriter für Bobby „Blue“ Bland, war ihr Cousin. Als sie aufwuchs, versammelten sie und ihre fünf Geschwister sich auf ihrer großen, abgeschirmten Veranda, um in Talentshows für die Kinder aus der Nachbarschaft zu singen. In der High School brachte sie es als Mitglied der Chöre und Jazzgruppen auf die nächste Stufe und schloss sich 1964 sogar Archie Bell als einer der Drells an. Es war Albert Collins, der sie als erster auf die Bühne holte, als sie noch in der High School war. Nachdem sie „A Change Is Gonna Come“ und „Money“ gesungen hatte, wusste Lynn, dass sie ihre Berufung gefunden hatte.

Als zwölfmalig Nominierte für den Blues Music Award erhielt Lynn 2019 zwei karriereprägende Auszeichnungen: den Living Legend Blues Award der Houston Blues Society und den Willie Mitchell Lifetime Artist Award der Jus’ Blues Music Foundation. Jetzt mit 75 Jahren feiert und behauptet Trudy Lynn ihre Position als „Golden Girl“, den Titel ihres neuesten Albums.

trudylynn.com

TORONZO CANNON AND THE CHICAGO WAY

Toronzo Canno / git, voc
Adam Pryor / key
Brian David Quinn / b
Melvin “Pooky Styx” Carlisle / dm

Chicago Bluesman Toronzo Cannon trotzt allen Erwartungen. Der glühende Gitarrist, gefühlvolle Sänger, einzigartige Songwriter und Stadtbusfahrer verschmilzt sein muskulöses, rockinspiriertes Bluesgitarrenspiel mit seinen originellen, detailgetreuen Slice-of-Life-Songs und bahnt sich seinen eigenen Bluespfad. Mit der Veröffentlichung seines Alligator Records-Debüts „The Chicago Way“ im Jahr 2016 betrat Cannon die internationale Bühne als einer der elektrisierendsten Bluesmänner, die Chicago seit Jahrzehnten hervorgebracht hat.

Seine Live-Auftritte bringen ihm ausnahmslos jede Menge Kritikerlob und Horden von begeisterten Fans ein. Cannon hat in Großstädten in den USA, Kanada und Europa gespielt. Kürzlich trat er zum ersten Mal in Japan auf und begeisterte und überraschte das Publikum mit einem unvergesslichen Auftritt nach dem anderen. Jetzt, mit der Veröffentlichung von „The Preacher, The Politician Or The Pimp“, baut Cannon auf dem Fundament auf, das er gelegt hat, und erschafft und definiert seine Vision des zeitgenössischen Blues.

toronzocannon.com